Sven Giegold: Um abgehängte Regionen geht’s! Die rechtspopulistische AfD hat dort stark abgeschnitten, wo Regionen den Anschluss verlieren. Der Zusammenhang ist überall eindeutig: Beim Front National in Frankreich, bei der FPÖ in Österreich und bei Trump in den USA. Ihre großen Erfolge haben Rechtspopulisten nie in Paris, Wien oder San Francisco. Durch Globalisierung und Digitalisierung hat die Ungleichheit zwischen Gewinner-Regionen und Verlierer-Regionen enorm zugenommen. Manche Regionen leiden unter einem unerträglichen Mangel an Infrastruktur, in anderen ist die industrielle Basis zusammengebrochen. Selbst wenn es keine einfachen Lösungen gibt: Die strukturelle Schwäche vieler Regionen und die wachsende Ungleichheit zwischen den Regionen darf nicht länger tabuisiert werden, sondern muss auf die politische Agenda! Wenn Ihr zustimmt, bitte teilt und liked diese eindrucksvolle Grafik.“

Advertisements